Unser Angebot

Unser Vier-Säulen-Modell
Die jungen Menschen, um die wir uns bei HUDE kümmern, sind strukturell sowie aktuell sozial benachteiligt. Lebenslange Armuts- und Gewalt- sowie Missbrauchserfahrungen, Leben im Prostitutions- und Drogenmilieu, versch. Suchterfahrungen, Kriminalisierung, ungenügende bzw. keine schulische Qualifikation sowie Berufsausbildung, Arbeitslosigkeit, ständige Bedrohung durch Arrest oder Haft prägen deren Lebenslagen. Hinzu kommen ausländische junge Menschen mit ungesichertem Aufenthaltsstatus und junge alleinerziehende Frauen. Wir bieten jungen Menschen bei HUDE eine breite Palette existenzsichernder Hilfen an:

  • In der Kontakt- und Beratungsstelle steht das Team während der Öffnungszeiten neben unmittelbaren existenzsichernden Hilfen (Essen, Trinken, Waschmaschine, Dusche, kleine Werkstatt) für erste Beratungen zur Verfügung.
  • In der Gästewohnung können max. 3 Personen während akuter Notlagen übergangsweise untergebracht werden.
  • HUDE unterstützt die jungen Menschen bei der Suche von eigenem Wohnraum.
  • In unserem ganzheitlichen Beratungs- und Betreuungsangebot stehen wir jungen Menschen darüberhinaus in allen weiteren Lebensbereichen (z.B. Probleme mit Sozialamt, Justiz, Polizei, Vermietern, Schule, Ausbildung, Drogen usw.) zur Seite.